BAUINFORMATIONEN

Auf dieser Seite informieren wir Sie über
Bauprojekte der LSW Netz.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Ab 6. April: Arbeiten in der Siemenstraße

Am Montag, 6. April, startete die LSW Netz GmbH & Co. KG (LSW) mit der Erneuerung der Fernwärmehauptleitung im Bereich Siemensstraße 2 bis 8 in Wolfsburg.
 
Die Fernwärmeleitung wird auf einer Länge von rund 70 Metern saniert, ferner werden alle Hausanschlüsse in diesem Bereich erneuert. Die Bauarbeiten finden im Gehweg und den anliegenden Randbereichen statt, Regelung für Radfahrer und Fußgänger sind ausgeschildert. Kurze Einschränkungen in der Wärmeversorgung gibt es lediglich im Zuge der Um- und Einbindearbeiten, die LSW bittet die betroffene Anwohner um Verständnis. Die Arbeiten sollen planmäßig bis Ende Mai abgeschlossen werden.


Erneuerungsarbeiten zur Stromversorgung im Bereich Breslauer Straße

Am Mittwoch, 25. März, beginnt die LSW Netz (LSW) mit Erneuerungsarbeiten zur Stromversorgung im Bereich der Breslauer Straße in Wolfsburg. Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich Breslauer Straße/Mecklenburger Straße und werden in Richtung Innenstadt fortgesetzt. Auf einer Länge von 640 Metern erneuert die LSW in diesem Bereich die 20kV-Stromleitungen.

Die Arbeiten finden im Gehwegbereich statt. Sie werden überwiegend in offener Bauweise durchgeführt, in einem Teilabschnitt in Spülbohrung.

Es ist geplant, die Maßnahme nach fünf Wochen abzuschließen. Die Stromversorgung der Anwohner ist gewährleistet. Im Zuge von Um- und Einbindearbeiten kann es zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen, betroffene Anlieger werden vorab informiert.


Ab 9. März in der Wolfsburger Innenstadt: Arbeiten am Versorgungsnetz - Kettelerstraße und Antonius-Holling-Weg

Ab Montag, 9. März, beginnt die LSW Netz (LSW) mit Erneuerungs- und Erweiterungsmaßnahmen zur Trinkwasser- und Stromversorgung im Bereich Kettelerstraße und Antonius-Holling-Weg in der Wolfsburger Innenstadt.   

Die Arbeiten beginnen in der Kettelerstraße und werden abschnittsweise bis zum Antonius-Holling-Weg durchgeführt, sie finden überwiegend im Fußwegbereich statt. Das Parken sowie die Zufahrten zu den Grundstücken im Baustellenbereich, insbesondere zu den Senioren-, Schul- und Kindergarteneinrichtungen, sind mit Einschränkungen gewährleistet. Alle Anlieger wurden im Vorfeld von der LSW über die bevorstehende Baumaßnahme informiert.   

Ferner weist der Energieversorger darauf hin, dass es nach Inbetriebnahme der neuen Versorgungsinfrastruktur im Zuge der Um- und Einbindearbeiten zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen wird. Die Anwohner werden auch hierzu rechtzeitig  in Kenntnis gesetzt.    

Die LSW plant die Arbeiten für eine moderne Versorgungsinfrastruktur je nach Wetterlage voraussichtlich bis Ende Mai abzuschließen und bittet alle Betroffenen um Verständnis für diese notwendige Baumaßnahme. 


Ab 3. Februar in Wolfsburg: LSW erneuert Trinkwasser- und Stromleitungen im nördlichen Bereich des Schachtwegs und im Bereich der Berufsschule in der Seilerstraße

Im nördlichen Bereich des Schachtwegs finden derzeit Sanierungsarbeiten der Stadt Wolfsburg statt. Der Schachtweg ist halbseitig gesperrt, eine Einbahnstraße ist von der Heinrich-Nordhoff-Straße kommend in Richtung Süden eingerichtet.

Im Zuge dieser Arbeiten erneuert die LSW Netz (LSW) die Infrastruktur (Trinkwasser- und Stromleitungen) in diesem Bereich.

Der erste Bauabschnitt, der in der 6. KW beginnt, umfasst Arbeiten im östlichen Gehwegbereich Schachtweg 1 bis 11. Zusätzlich erneuert die LSW in einem zweiten Bauabschnitt die Leitungen im nördlichen Gehwegbereich der Seilerstraße entlang der Berufsschule. In einem dritten Bauabschnitt werden die Arbeiten über die Poststraße hinweg bis zum Schachtweg 19 fortgesetzt. Im Kreuzungsbereich Schachtweg/Poststraße erfolgt der Anschluss an die in der Poststraße neu verlegten Leitungen. In der Poststraße hatte die LSW die Trinkwasser- und Stromleitungen im Rahmen eines großen Sanierungsprojektes im Jahr 2017 erneuert.

Insgesamt verlegt die LSW im Rahmen dieser Maßnahme 260 Meter Trinkwasserleitung, 2.300 Meter 20kVStromkabel und 1.500 Meter 0,4kV-Stromkabel auf einer Trassenlänge von 440 Metern. Die Arbeiten gehören zum Ausbau einer modernen Versorgungsinfrastruktur. Die Strom- und Wasserversorgung der Anwohner ist gewährleistet. Im Zuge von Um- und Einbindearbeiten kann es zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen, über die betroffene Anlieger vorab informiert werden.


Ab 3. Februar: Kabelarbeiten entlang der Braunschweiger Straße in Gifhorn

Am Montag, 3. Februar, beginnt die LSW Netz (LSW) mit der Modernisierung der Ortsnetzinfrastruktur im Bereich der Braunschweiger Straße 21 bis 27 in Gifhorn. Die Stromkabelarbeiten finden in Teilabschnitten im östlichen Gehwegbereich in offener Bauweise und auf einer Länge von rund 110 Metern statt. Der Netzbetreiber plant, die Baumaßnahme bis voraussichtlich zum 12. Februar abzuschließen. Die Stromversorgung ist jederzeit gewährleistet. Passanten werden gebeten, den Beschilderungen zu folgen und den gegenüberliegenden Gehweg zu nutzen. Ferner bittet die LSW alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme.


Ab 20. Januar: Arbeiten am Versorgungsnetz in Vorsfelde

Ab Montag, 20. Januar, beginnt die LSW Netz (LSW) mit Erneuerungs- und Erweiterungsmaßnahmen zur Fernwärme- und Stromversorgung im Bereich Kattenstraße und Meinstraße in Vorsfelde.

Zur Durchführung der Ortsnetzerweiterung im Strombereich ist es in der Kattenstraße erforderlich, die Straße auf Höhe des Sparkassenparkplatzes vollzusperren. Das Parken im Baubereich wird nur eingeschränkt möglich sein. Die Zufahrt zum Sparkassenparkplatz sowie die Zuwegungen zu den Geschäften bleiben erreichbar. Die Einbahnstraßenregelung wird für die Bauphase aufgehoben, die geänderte Verkehrsführung ist ausgeschildert. Um Beeinträchtigungen für Anwohner und Verkehr gering zu halten, wird zur weiteren Kabelverlegung ein Spülbohrverfahren eingesetzt.

Parallel dazu starten in der Meinstraße Anschlussarbeiten auf Höhe der Hausnummern 4 bis 6. Um die Fernwärme- und Stromversorgung aufzubauen ist es unumgänglich, die Straße in diesem Abschnitt ebenfalls vollzusperren. Auch für die Meinstraße wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, die geänderte Verkehrsführung ist ausgeschildert. Im Bauabschnitt sind Parkplätze auch für Anwohner nur sehr eingeschränkt verfügbar. Die Umsetzung der Baumaßnahme für eine moderne Versorgungsinfrastruktur wird voraussichtlich sechs Wochen dauern.

Die LSW hat alle betroffenen Anwohner im Vorfeld informiert und um Verständnis für diese notwendige Baumaßnahme gebeten. Ferner weist der Energieversorger darauf hin, dass es im Zuge der Um- und Einbindearbeiten zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen kann.