FAQs - LSW

FAQS

Antworten auf einen Blick.
Häufig gestellte Fragen zur Fernwärme.

Wie viel kostet ein Fernwärmehausanschluss?

Der Preis für einen Fernwärmeanschluss ist von Grundstück zu Grundstück unterschiedlich. Er setzt sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Herstellungskosten (Kosten für: Tiefbau inkl. Wiederherstellung der Oberflächen, Rohrleitungsbau, Anschluss an das vorgelagerte Netz, Abnahme und Inbetriebsetzung des Fernwärmeanschlusses)
  • Baukostenzuschuss
  • Kosten für die Fernwärmestation

 

Was sind die Hausanschlusskosten?

Die Hausanschlusskosten (HAK) sind die tatsächlichen Kosten für die Herstellung des Hausanschlusses abgehend von der Verteilleitung bis zur Übergabe im Haus.

Was ist der Baukostenzuschuss?

Der Baukostenzuschuss (BKZ) ist die Beteiligung des Anschlussnehmers an den Kosten für das allgemeine Fernwärmenetz. Unabhängig von der Versorgungsart werden diese auf alle Grundstücksbesitzer aufgeteilt. Fällig wird der BKZ aber erst mit der Erschließung des Grundstücks mit Fernwärme.

Was passiert bei einem Vor-Ort-Termin und was kostet diese Dienstleistung?

Ihnen entstehen keine Kosten. Wir schauen uns gemeinsam die Gegebenheiten vor Ort an. Dazu gehört der Hausanschlussraum und, falls vorhanden, die Öltanks. Wenn nötig, besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Leitungsführungsvarianten. Selbstverständlich nehmen wir Ihre Wünsche auf und klären erste Fragen.

Wie lange dauert die Umstellung?

Liegen die Anschlüsse bereits im Keller - ca. 2 Tage. Müssen diese erst noch verlegt werden, dauert die Umrüstung je nach Aufwand 2-10 Tage.

Wieso brauche ich eine Kompaktstation?

Das Fernwärmewasser im allgemeinen Netz kann bis zu 120° heiß sein. Direkt in die Heizkörper geleitet, bestünde die Gefahr von Verbrennungen. Die Kompaktstation fungiert als Verbindungsstück zwischen dem allgemeinen Fernwärmenetz und dem Kreislauf des Verbrauchers. Über sie können Durchflussmenge, Abnahmetemperatur, Vor- und Rücklauftemperatur geregelt werden.

Brauche ich neue Heizkörper?

In der Regel nicht. Ist bereits eine Zentralheizung vorhanden, können die bestehenden Heizkreisläufe und Heizkörper an die neue Fernwärmestation angebunden werden. Sie brauchen nur neue Heizkörper sollten Sie zurzeit mit Elektrospeicheröfen heizen.

Dusche ich dann mit dem Fernwärmewasser?

Nein, das Fernwärmewasser dient nur als Wärmeträger. Mit Hilfe der Kompaktstation wird die Wärme des Fernwärmenetzes an den Verbraucher übertragen. Dies geschieht im Wärmetauscher. Über ihn wird das in der Hausanlage zirkulierende Heizungswasser durch das Fernwärmewasser erwärmt. Ein zweiter Wärmetauscher ist für die Trinkwassererwärmung zuständig.

Wieso muss ich den Trinkwassererwärmer von der LSW kaufen, wenn ich keinen Vertragsinstallateur gewählt habe?

Da der Trinkwassererwärmer hochdruckseitig angeschlossen wird, müssen Sie ihn über uns beauftragen, denn der Vertragsinstallateur darf zwar im Hochdruckbereich arbeiten, der Installateur mit einer einmaligen Zulassung jedoch nicht.

Wie bekomme ich als Installateur eine Einmalzulassung?

Sie schicken uns Ihre Firmendaten mit den Angaben zum Bauherrn und Objekt zu. Anschließend erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen für die Beauftragung des Fernwärmeanschlusses.

Wie hoch ist der Primärenergiefaktor für Fernwärme im Versorgungsgebiet der LSW in Wolfsburg?

Der Faktor (fp) liegt nach AGFW FW 309-1 für die Fernwärme bei 0,30. (Stand 10.12.2020, Zertifikat)

Wie stark werden die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) zur Nutzung regenerativer Energien erfüllt?

Die Anforderungen des GEG für Fernwärme im Versorgungsgebiet der LSW in Wolfsburg zur Nutzung erneuerbarer Energien werden zu EG = 182 % erfüllt. (Stand 10.12.2020, Zertifikat)

Gibt es aktuelle Fördermöglichkeiten für Fernwärme-Hausanschlüsse bzw. für die Optimierung der vorhandenen Anlage?

Aktuell gibt es zwei Förderungsmöglichkeiten:

1. Die KWKG Förderungen für den Netzausbau bei Lückenbebauung.

2. Für Hausanschlüsse, die bereits Fernwärme auf dem Grundstück bzw. im Keller nutzen, bieten wir ein eigenes Aktionsprogramm.

Bietet die LSW die fachgerechte Entsorgung von vorhandenen Heizöltanks an?

Ja. Bitte senden Sie zur Erstellung eines Angebotes die Merkmale (u.a. Standort, Inhalt, Volumen, Material, Restölmenge)

Mehr Informationen erhalten Sie über unsere Energieberatung.