Netznutzung - LSW

NETZNUTZUNG

Regeln und Entgelte.
So nutzen Sie das Erdgasnetz der LSW Netz.

EINE REGION, EIN NETZ

Das bestens ausgebaute Erdgasnetz der LSW Netz ist die Schnittstelle zwischen Energielieferanten und Verbrauchern. Wir sorgen täglich dafür, dass Haushalte in der Region vertragsmäßig mit dem umweltschonenden Brennstoff beliefert werden können. Lesen Sie hier die Bedingungen für die Nutzung unseres Erdgasnetzes.

 

ENTGELTE FÜR DIE NUTZUNG UNSERES ERDGASNETZES

Mit Inkrafttreten der Anreizregulierungsverordnung ab 1. Januar 2009 erfolgt die Festlegung der Netzentgelte Erdgas und auch Strom auf Grundlage der durch die Bundesnetzagentur festgelegten Erlösobergrenze für jeweils ein Kalenderjahr. Diese Netzentgelte gelten erstmals ab 1. Januar 2009 und werden zum 1. Januar des jeweils folgenden Kalenderjahres angepasst und hier veröffentlicht.

STANDARDLASTPROFILVERFAHREN

Der Netzbetreiber verwendet für die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher mit einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 kW und einer maximalen jährlichen Entnahme von 1.500.000 kWh Standardlastprofile.

Wird eine der beiden vorgenannten Grenzen vom Letztverbraucher mehrfach überschritten, wird die Ausspeisestelle auf Kosten des Letztverbrauchers mit einer registrierenden Lasgangmessung versehen. Zur Anwendung beim Standardlastprofilverfahren kommen die repräsentativen Lastprofile nach dem Gutachten der TU München 2005 sowie eigene Profile für Einfamilienhaushalte und Mehrfamilienhaushalte je nach dem Bundesländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Das Verfahren ist in dem BDEW/VKU-Leitfaden "Abwicklung von Standardlastprofilen" vom 30. Juni 2011 sowie in den dazugehörigen Anlagen beschrieben.

 

Auszug folgender Spezifikationen gelten bei dem Netzbetreiber für die Anwendung des Standardlastprofilverfahrens Gas:

Für Kochgas-Letztverbraucher

Kochgas (HK3): Jahresverbrauch ≤ 1.000 kWh/a

Für Gewerbekunden

Gebietskörperschaften, Kreditanstalten, Organisationen ohne Erwerbszweck (KO4)

Metall- und Kfz-Gewerbe (MK4)

Einzelhandel, Großhandel (HA4)

Wäschereien (WA4)

Haushaltsähnliche Gewerbebetriebe (MF4)

Für Haushalte bis zum 30. September 2014

Einfamilienhaushalte (I14 / C14): Jahresverbrauch ≤ 50.000 kWh

Mehrfamilienhaushalte (I24 / C24): Jahresverbrauch > 50.000 kWh

Für Haushalte ab dem 1. Oktober 2014

Einfamilienhaushalte (LEN): Jahresverbrauch ≤ 50.000 kWh (Niedersachsen)

Einfamilienhaushalte (LES): Jahresverbrauch ≤ 50.000 kWh (Sachsen-Anhalt)

Mehrfamilienhaushalte (LMN): Jahresverbrauch > 50.000 kWh (Niedersachsen)

Mehrfamilienhaushalte (LMS): Jahresverbrauch > 50.000 kWh (Sachsen-Anhalt)

 

Die Profile basieren auf den Standardlastprofilen I14/C14 und I24/C24, die zugrunde liegenden Koeffizienten entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

Profil A B C D
EFH ab 01.10.2014 2,961024777 -35,490244807 6,858206707 0,080869348
MFH ab 01.10.2014 2,896768382 -36,355085644 5,993933565 0,080532960

Prognose-/Tagesmitteltemperaturen Verwendung der einfachen Tagesmitteltemperatur (24-Stundenmittel von 0 bis 24 Uhr), Verwendung der von Meteomedia (ZT2) bis jeweils 12:00 Uhr gemeldeten prognostizierten Tagesmitteltemperaturen für den Folgetag; Wetterstationen der Meteomedia für Prognose- und Tagesmitteltemperaturen für das Temperaturgebiet: Niedersachsen: Meteomedia-Messpunkt in Wolfsburg-Brackstedt (ID 10352)